Yoga und der Ozean

Ahimsa (Gewaltlosigkeit) ist eines der wichtigsten Prinzipien im achtgliedrigen Yogapfad und betrifft auch uns Surfer. Warum? Das Meer ist ein Ort der Ruhe und des Friedens und das sollte auch so bleiben. Besonders in der Hochsaison, wenn sich die Line-Ups füllen, kommt es hin und wieder zu Feindseligkeiten und Konkurrenzverhalten draußen im Wasser. Wir sollten uns alle freundlich und respektvoll verhalten, unabhängig von unserem Surf-Können oder unserer Herkunft, und uns lieber daran erfreuen, die wunderbaren Momente im Wasser und das Glücksgefühl nach dem Ritt auf der Welle miteinander zu teilen. Ahimsa lässt sich auch auf den Umgang mit uns und unserem Körper anwenden: unsere eigenen Grenzen akzeptieren, nicht zu überehrgeizig, sondern zufrieden mit unseren kleinen Fortschritten sein, Respekt vor den Naturgewalten bewahren und uns nicht mit zu großen Wellen oder schwierigen Bedingungen überfordern. Zu guter Letzt spielt Ahimsa auch in Bezug auf unser Verhalten gegenüber Natur und Umwelt eine große Rolle. Wir Surfer lieben das Meer und sind dementsprechend auch von einer gewissen Naturverbundenheit geprägt. Deshalb liegt uns ein respektvoller Umgang mit unserer unmittelbaren Umwelt – Meer und Stränden – am Herzen und wir versuchen Plastikmüll zu vermeiden und unseren persönlichen Impact möglichst gering zu halten.

Yoga bei uns in der Surfvilla

Yoga ist auch bei uns in der Villa fester Bestandteil des Surf-Alltags. Praktiziert wird abwechslungsreiches Vinyasa Flow Yoga, ein dynamischer Yogastil mit kraftvollen sowie entspannenden Asanas – angepasst an die Bedürfnisse von Surfern. Unterrichtet wird unter professioneller Anleitung unserer Yoga-Alliance zertifizierten Yogalehrerinnen. Die Stunden sind für alle Levels und jedes Alter geeignet, bei uns wird jeder individuell durch Übungsmodifikationen gefördert, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die offenen Yogaklassen finden  auf unserer Terrasse (im Schatten der Pinien) statt. Die Zeiten variieren, da wir sie mit den Surfkursen abstimmen, welche sich nach Ebbe und Flut richten. Es kann auch mal passieren, dass das Sonnenuntergangschauen am Strand zu einer spontanen Acro Yoga Jam ausartet. In der Villa haben wir Yogamatten und Decken, du kannst aber auch gerne deine eigene Matte mitbringen.

Verfügbarkeitscheck Marokko




Infos zu deiner Reise






Verfügbarkeitscheck Frankreich




Infos zu deiner Reise